Coaching für Kreative

Zielgruppe
Selbstständige oder Beschäftigte in Unternehmen der Kreativwirtschaft. Dazu gehören Architektur, Bildende Kunst, Design, Film, Literatur, Musik, Presse, Rundfunk, Software/Games, Theater/Tanz und Werbung.

Schwerpunkte
• (Solo)Selbstständige
• Kleinunternehmer
• Kleinstunternehmer

Förderziel
Berufliche Weiterbildung und Qualifizierung.

Förderkonditionen
Gefördert werden nur die über das Coaching-Programm des "Coach- und Expertenpools der Hamburg Kreativ Gesellschaft" angebotenen Maßnahmen. Bei freiberuflich und einzelunternehmerisch Selbstständigen darf die Summer der Einkünfte 50.000,- € nicht überschreiten. Bei den Unternehmen gilt eine Höchstgrenze von 100.000,- € steuerlicher Jahresgewinn.

Das Programm richtet sich nicht an Selbstständige und Unternehmen in der Vorgründungsphase. Der Bedarf des Coachings und damit auch die Abrufung der Fördermittel muss im Rahmen eines persönlichen Erstgespräches mit der Hamburg Kreativ Gesellschaft festgestellt werden. Der zeitliche Rahmen für ein Coaching umfasst maximal 32 Stunden. 

Förderhöhe
Die Förderhöhe beträgt maximal 90%.

Antragssteller
Selbstständige oder Unternehmen in Absprache mit deren Beschäftigten.

Hinweis
• Die Unterlagen sollten uns vier Wochen vor Weiterbildungsbeginn vorliegen.
• Das Angebot richtet sich nicht an Beamte und Angestellte des öffentlichen Dienstes sowie in Unternehmen der öffentlichen Hand.

Top

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu. Mehr erfahren ›